suez-containerdienst.de wurde bei Trusted Shops mit 4.77 von möglichen 5.00 Sternen bewertet. Basierend auf 301 Bewertungen.

Abfallschlüsselnummer

Die Abfallschlüsselnummer (Abk.: AVV) ist eine sechsstellige Ziffer, die auf Basis der Abfallverzeichnisordnung dazu dient, Abfälle in ihrer Zusammensetzung genau zu klassifizieren. Die sechs Ziffern setzen sich dabei aus 3 zweistelligen Zahlengruppen zusammen, die die folgenen Bedeutungen haben:

Abfallschlüsselnummer

  • 11 xx xx: Entstehungsbranche des Abfalls
  • 11 11 xx: branchentypischer Prozess, in dem der Abfall entstanden ist
  • 11 11 11: numerische Aufzählung des Abfalls

Als Beispiel lässt sich Bauschutt heranziehen. So gliedert sich die AVV-Nr. von Bauschutt 17 01 07 wie folgt auf:

17 steht für die Klasse der Bau- und Abbruchabfälle.
01 grenzt ein auf die Bestandteile Beton, Ziegel, Fliesen und Keramik
07 konkretisiert: Gemische aus Betron, Ziegeln, Fliesen und Keramik mit Ausnahme der Fraktionen, die gefährliche Stoffe beinhalten.

Wussten Sie schon? Leichtbaustoffe wie Ytong, Gipsabfälle, Rigips oder Bimsstein gehören dann nicht in in den Bauschutt-Container, wenn ein Anteil von 5 % des Gesamtvolumens der Containerinhalte überschritten wird.

Zum Einsatz kommt die Abfallschlüsselnummer z.B. beim Abfallnachweisverfahren, in dessen Rahmen sie auf Begleitscheinen sowie Entsorgungsnachweisen angegeben werden muss.

  

 

zurück zur Übersicht

Ihre Vorteile im Überblick

Sie benötigen einen Abfallcontainer?

Container mieten Ihre Vorteile im Überblick