suez-containerdienst.de wurde bei Trusted Shops mit 4.71 von möglichen 5.00 Sternen bewertet. Basierend auf 209 Bewertungen.
Aus SITA wird SUEZ! Unser bewährter Containerservice ist jetzt unter SUEZ für Sie da. Hier mehr erfahren

Containerdienst für Gewerbeabfall

Gewerbeabfall - Was ist das eigentlich?

Gewerbeabfall

Die Abfallart "Gewerbeabfall zur Verwertung" ähnelt in Zusammensetzung und Eigenschaften in aller Regel dem herkömmlichen Hausmüll. Dieser ist - in seiner eigentlichen Definition und wenn er sich aus Nass- und Küchenabfällen, Fegegut und beispielsweise Zigarettenkippen zusammensetzt - eigentlich andienungspflichtig. Das bedeutet, dass der anfallende Restmüll dem kommunalen Entsorger zur Beseitigung übergeben werden muss.

Container für Gewerbeabfall bestellen

Besonders Gewerbetreibenden wird jedoch gesetzlich das Recht eingeräumt, jenen Restmüll, den sie über den kommunalen Betrieb entsorgen lassen, auf ein Minimum zu reduzieren und den darüber hinaus anfallenden Abfall - den Gewerbeabfall zur Verwertung oder auch AzV - durch einen privaten Entsorgungsbetrieb wie die SUEZ entsorgen zu lassen. Hintergrund dieser Regelung ist, dass die in Industrie, Gewerbebetrieben oder Verwaltungen anfallenden Abfälle meist zu großen Teilen aus Wertstoffen wie Folien, Holz oder Kunststoffen bestehen. Diese können - anders als der Restmüll - als Gewerbeabfall zur Verwertung einer stofflichen oder energetischen Verwertung zugeführt und dadurch umweltschonend entsorgt werden.

Welchen Abfall darf ich in einen Gewerbeabfallcontainer eingeben - welcher Abfall gehört nicht in einen Container für Gewerbeabfall?

In den Container für Gewerbeabfall, den Sie in unseren Shop SUEZ.containerdienst bestellen können, dürfen Sie die folgenden Abfälle eingeben:

  • Verpackungsmaterialien jeglicher Art
  • Styropor
  • Hartkunststoffe (beispielsweise Rohre oder Kabelkanäle)
  • Schrott und Metalle
  • Textilien und Teppichbodenreste
  • Holz (auch behandelt und/oder beschichtet)

Abfälle, die Sie in einem Gewerbeabfallcontainer nicht entsorgen dürfen, sind zum Beispiel:

  • Kehricht, Stäube, Asbest- und / oder Glasfaserabfälle
  • Nassabfälle wie Speisereste und überlagerte Lebensmittel
  • Garten- und Grünabfälle (beispielsweise Baumschnitt oder Gras)
  • Sonderabfälle (wie Farben, Lacke, Leim oder Lösungsmittel)
  • kontaminierte Althölzer
  • Wachs-, Paraffin-, Bitumen- und Ölpapier bzw. –pappen
 

Wie kann ich Gewerbeabfall am besten entsorgen?

Sie möchten Gewerbeabfall zur Verwertung - oder auch Abfälle zur Verwertung (kurz: AzV) - entsorgen? Einen Container für Gewerbeabfall zur Verwertung bestellen Sie ganz einfach und günstig hier in unserem Portal SUEZ.containerdienst. Wenn Sie ein Gewerbetreibender sind, lohnt es sich für Sie in jedem Fall, die einzelnen Abfallarten stets getrennt von einander zu sammeln und einer privaten Entsorgung zuzuführen, als Ihren Gewerbeabfall zur Verwertung mit Ihrem Restmüll zusammen entsorgen zu lassen. Ein kurzer Preisvergleich für die Entsorgung von Gewerbeabfall zur Verwertung wird Sie hiervon schnell überzeugen.

Was muss ich noch wissen?

Bei den Abfallarten und Stoffen, die wir voranstehend aufgeführt haben, handelt es sich um beispielhafte Nennungen. Wenn Sie einen Stoff, den Sie entsorgen möchten, nicht in unseren Ausführungen finden oder sich nicht sicher sind, ob und wie Sie Ihren Abfall entsorgen können, nehmen Sie bitte vor Ihrer Containerbestellung Kontakt mit uns auf. Unsere kompetenten Kundenberater helfen Ihnen gern weiter.

Ihre Vorteile im Überblick

Sie benötigen einen Abfallcontainer?

Container mieten Ihre Vorteile im Überblick